Nach dem Titel von Inhalten suchen.

Sollte der Inhalt nicht gefunden werden können, kann auch die Erweiterte Suche verwendet werden.

Institut für Theaterwissenschaft

Willkommen! Sie finden auf diesen Seiten Informationen zum Institut und Studium der Theaterwissenschaft.

itw : im dialog

Was ist „itw : im dialog“?

„itw : im dialog“ widmet sich den Ästhetiken, Tendenzen und Themen des Gegenwartstheaters und will ein transdisziplinäres Diskussions- und Forschungsnetzwerk etablieren.

Praktikantin/Praktikant 100% zum Erlangen der Berufsmaturität gesucht

Zur Unterstützung der Sekretärin im ITW suchen wir per 01.08.2015
eine Praktikantin/einen Praktikanten (100%)

Das gibt es zu tun
• Allgemeine Sekretariatsarbeiten, Rechnungswesen, Schalterbedienung, Archivierung, Protokollführung, Büromaterialbestellung
• Selbstständige Verwaltung Bibliothek • Telefonauskünfte intern/extern
• Mithilfe Organisation Tagungen, Reisen

Das bringen Sie mit
• Freude an Sekretariatsarbeiten
• Flinker Umgang mit dem Computer (Officeprodukte, MAC-Kenntnisse sind von Vorteil)
• Gute Deutschkenntnisse, gelegentlich französische und en

Einladung zu den Publikumsgesprächen am Schlachthaus Theater Bern

Einladung zu den öffentlichen Publikumsgesprächen im Schlachthaus Theater Bern der Lehrveranstaltung "Das Format Publikumsgespräch" von Miko Hucko MA.

Die Gespräche finden im Schlachthaus Theater Bern an folgenden Daten statt:
6. November zu "Wegen grossen Erfolgs" Pergoletti/Schmocker;
22. November "Die drü Söili mit Ingwer" Theater Eiger, Mönch & Jungfrau (ein Kinderstück);
12. Dezember "Some girls" prostXzeit

Mehr Informationen zum Spielplan siehe:
http://www.schlachthaus.ch/spielplan/index.php

Symposium "itw : im dialog – Arbeitsweisen im Gegenwartstheater“, 15. - 17. Mai 2014

Das Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern veranstaltet in enger Kooperation mit dem Theaterfestival AUAWIRLEBEN vom 15. bis 17. Mai 2014 das Symposium „itw : im dialog - Arbeitsweisen im Gegenwartstheater“.

Das dreitägige Symposium widmet sich den Themen und Tendenzen des Gegenwartstheaters. Forschende diskutieren mit dem Publikum und internationalen Theaterschaffenden, deren Inszenierungen am Festival gezeigt werden, über die komplexen und divergenten Erscheinungsformen zeitgenössischen Theaters. Im Fokus steht der Zusammenhang von Arbeitsweisen und Ästhetiken.

„itw : im dialog – Arbeitsweisen im Gegenwartstheater“ richtet sich an ein Fachpublikum wie auch ein breites, an Gegenwartstheater und seiner kritischen Reflexion interessiertes Theater- und Festivalpublikum. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten frei zugänglich.

Überarbeitete Richtlinien zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Liebe Studierende

Die Richtlinien zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten wurden aktualisiert. Die überarbeiteten Richtlinien können als pdf hier heruntergeladen werden.

Veranstaltungsverzeichnis online auf KSL

Das Veranstaltungsverzeichnis für das Frühjahrssemester 2014 ist nun auch online auf KSLzu finden.

Die Anmeldefrist ist vom 01.02. - 10.03.2014.

Die gedruckte Version des Leçons liegt im Sekretariat auf (Kosten: 1 Fr.).

Studienplan-Änderung!

Liebe Studierende

Bitte beachtet folgende Studienplan-Änderung:

Per HS 2012 werden Grundkurs und Übung in einem Kurs zu 4 Semesterwochenstunden zusammengefasst.

Das Grundkursmodul besteht somit neu aus Einführungsvorlesung (2 SWS, 3 ECTS-Punkte) und Grundkurs (4 SWS, 6 ECTS-Punkte).

Der Grundkurs kann somit nicht mehr unterteilt werden und muss gesamthaft besucht werden.

Dies betrifft vor allem Studierende des Bachelor Minor 30 ECTS, die nun ebenfalls den gesamten Grundkurs besuchen müssen.

Den neuen Studienplan findet ihr unter "Studium", wie bisher.

© 2006 Institut für Theaterwissenschaft, Bern | Colophon | Designed by xeophin.networlds in Switzerland.